h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Mitglieder des Ausschusses Nichtionisierende Strahlen 2017

Info ‚Ćā, Dienstag, 31. Januar 2017, 18:30 (vor 204 Tagen)

www.ssk.de

Ausschuss Nichtionisierende Strahlen


Dauerhafte Beratungsthemen
1.Bewertung gesundheitlicher Auswirkungen nichtionisierender Strahlen unter Einbeziehung der physikalischen Eigenschaften, möglicher Wirkungsmechanismen, insbesondere bei Ultravioletter Strahlung, Radio- und Mikrowellen, niederfrequenten elektrischen und magnetischen Feldern, statischen Feldern, Ultra- und Infraschall sowie Laserstrahlung
2.Maßnahmen zum Schutz vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen nichtionisierender Strahlen
3.Empfehlungen zum Schutz der Bevölkerung vor UV-Strahlung (Sonne, Solarien, Medizin)
4.Analyse der möglichen Auswirkungen des OZON-Abbaues in der Stratosphäre auf die Bevölkerung
5.Umweltfaktor elektromagnetische Felder
6.Bewertung der Anwendung nichtionisierender Strahlen in der Medizin in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss 'Strahlenschutz in der Medizin'
7.Bewertung epidemiologischer Studien zur Anwendung nichtionisierender Strahlen in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss 'Strahlenrisiko'
8.Stellungnahmen und Empfehlungen zur nationalen Umsetzung internationaler Richtlinien und Empfehlungen (z.B. ICNIRP, WHO, COST 244bis)


Die Mitglieder des Ausschusses

Mitglieder des Ausschusses Nichtionisierende Strahlen 2017

Prof. Dr. Achim Enders
Vorsitzender
Technische Universität Braunschweig
Dr. Hauke Br√ľggemeyer
Nieders√§chsischer Landesbetrieb f√ľr Wasserwirtschaft, K√ľsten- und Naturschutz, Hildesheim
Dr. Sarah Drießen
Institut f√ľr Arbeitsmedizin und Sozialmedizin, Aachen
Dipl.-Ing. Markus Fischer
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, Köln
Dr. R√ľdiger Greinert
Elbe Kliniken Stade-Buxtehude
Prof. Dr. Caroline Herr
Bayerisches Landesamt f√ľr Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, M√ľnchen
Dipl.-Ing. R√ľdiger Matthes
Bundesamt f√ľr Strahlenschutz, Neuherberg (i. R.)

Dr. Hiltrud Merzenich
Universitätsmedizin Mainz
Dr. Mirjana Moser
Zollikofen (Ch)
Dipl-Ing. G√ľnter Ott
Bundesanstalt f√ľr Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund
Prof. a.D. Dr.-Ing. Hans-Dieter Reidenbach
Fachhochschule Köln
Holger Sch√ľtz
Forschungszentrum J√ľlich GmbH
Prof. Dr. Matthias Wuschek
Fachhochschule Deggendorf
Prof. Dr. Friedo Zölzer
University of South Bohemia in Ceské Budéjovice


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum