h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Elektrosmog und Handystrahlung: Unsichtbare Gefahr?

Info ‚Ćā, Donnerstag, 17. August 2017, 18:41 (vor 66 Tagen) @ Information

www.wissen.de

Sie sind unsichtbar und doch allgegenwärtig: elektromagnetische Felder. Nahezu alle Elektrogeräte, aber auch Handys, Mobilfunkmasten oder Mikrowellen senden Strahlung aus, die uns als Elektrosmog umgibt. Ob dieser Elektrosmog krankmachen kann, ist stark umstritten. Aber zumindest bei hochfrequenten Feldern, wie sie Handys, Mikrowellen oder Mobilfunkantennen produzieren, könnte Vorsicht angebracht sein.

Ob Strommasten, Mobilfunkantennen, Mikrowellenger√§te und Handys - die Liste der Anlagen und Ger√§te, die elektromagnetische Wellen aussenden, w√§chst. Die Vorstellung, von einem dichten Netz aus unsichtbaren und nicht sp√ľrbaren Wellen umgeben zu sein, von ihnen gar durchdrungen zu werden, l√∂st jedoch bei vielen Menschen Bef√ľrchtungen aus. Immer wieder h√∂rt man Warnungen vor dem Platzieren des Betts inmitten elektrischer Felder, einige Menschen legen sogar ihr Handy zeitweise in H√ľllen, die alle Strahlung blocken sollen.

Was ist √ľberhaupt Elektrosmog?

Was landl√§ufig als "Elektrosmog" bezeichnet wird, ist in Wahrheit ein Sammelsurium ganz unterschiedlicher Varianten der elektromagnetischen Strahlung. Nach g√§ngiger Annahme kann eine Strahlung am ehesten gesundheitliche Auswirkungen haben, wenn sie h√∂herfrequent ist. Denn je h√∂her die Frequenz der Schwingungen, desto mehr Energie √ľbertr√§gt die Welle.

So erzeugt der Wechselstrom in unseren Leitungen und Elektrogeräten niederfrequente elektrische Felder. Diese gelten nach bisherige Erkenntnissen als kaum wirksam. Im Zwischenfrequenzbereich liegen die elektromagnetischen Felder von Induktionsherden, Energiesparlampen, kabellosen Ladestationen, Bildschirmen oder Staubsaugern. Ob sie negative Gesundheits-Auswirkungen haben können, ist bisher noch kaum untersucht. Experten empfehlen allerdings vorbeugend, einen gewissen Abstand von diesen Geräten einzuhalten, solange sie im Betrieb sind.

Mehr:
http://www.wissen.de/elektrosmog-und-handystrahlung-unsichtbare-gefahr


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum