h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

FĂĽrth: Keiner will den Funkmast haben

Hesse, Samstag, 19. August 2017, 11:20 (vor 116 Tagen)

Quelle:
FĂĽrther Nachrichten
04.08.2017

FĂĽrth: Keiner will den Funkmast haben

Auszug:

„…Seit Jahren sucht die Stadt Fürth nach einem Standort für einen Funkmast. Er soll die Mobilfunkversorgung in der Westvorstadt und in Unterfürberg verbessern – doch weder die Westvorstädter noch die Unterfürberger wollen ihn vor den Haustüren haben. Nun ist ein neuer Vorschlag auf dem Tisch.[…]

…Im Juli 2013 wollte die Telekom einen bisher nicht optimal versorgten Teil von Fürth, die Westvorstadt und Unterfürberg, fit machen für die Zukunft der mobilen Internetnutzung. UMTS- und LTE-Technik fehle dort. Aus der Gegend gebe es immer wieder Beschwerden, sagte eine Sprecherin damals. Ein 30 bis 35 Meter hoher Stahlbetonmast, bestückt mit Funkantennen, sollte das ändern. Die Hardenbergstraße 39 – das Grundstück gehört der Telekom – schien ideal. Für kurze Zeit.

Als nämlich Anwohner vom Bauantrag erfuhren, hatten sie schnell den Mast vor Augen, der die Villen, Einfamilienhäuser und Gärten in dem Viertel hässlich überragen würde. Empörte Briefe erreichten das Rathaus – und der Oberbürgermeister zeigte vollstes Verständnis: "Ich verstehe das Entsetzen", sagte er. "Das ist ein Wohngebiet, es ist völlig unpassend, dass da so ein hoher Turm rein soll." Fürs Ortsbild wäre er eine "Katastrophe". Die Stadt, versprach Jung, werde ihr Möglichstes tun, um diese zu verhindern.“[…]

Weiter...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum