h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Elektromagnetische Felder im Auto

Eva Weber, Montag, 30. Oktober 2017, 18:40 (vor 25 Tagen)
bearbeitet von Eva Weber, Montag, 30. Oktober 2017, 18:46

Ein Bericht √ľber Messung der Gehirnstr√∂me in einem modernen Auto ist sehr aufschlussreich.

RTL "Exclusiv" vom 28.10.2017

ab ca. Minute 20 - vorher leider zwei Reklamen.

https://www.tvnow.de/rtl/explosiv/sendung-vom-28-10-2017/player?utm_source=RTL&utm_...

Mir war schon immer klar, dass EMF in modernen Autos sehr hoch sein muss, da ich z.B. mit Taxis nur noch kurz fahren kann. Es stellen sich Kopfschmerz und Benommenheit ein. Nach dem Aussteigen kommt auch noch starker Schwindel hinzu.
Genauso belastend sind öffentliche Verkehrsmittel, da es relativ selten ist, noch Fahrgäste anzutreffen, die nicht wischen oder tippen oder telefonieren. Das Übrige erledigen die gerade mal unbenutzten Smartphones, deren zahlreiche Apps ständig up to date gebracht werden.

So bin ich auch schon lange der Meinung, dass viele Verkehrsunfälle nicht nur durch das Handy am Ohr ausgelöst werden, sondern auch durch die hohe Funkbelastung im Auto.

Ein nahezu funkfreier Waggon in allen öffentlichen Verkehrsmitteln sollte doch möglich sein und in Bussen z.B. im vorderen Teil. Das käme auch gleich noch dem Fahrer zugute, der den ganzen Arbeitstag in diesem "Dampf" zu verbringen hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum