h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Kirche erlaubt WLAN in bayerischen Gotteshäusern

Eva Weber, Samstag, 24. März 2018, 16:08 (vor 32 Tagen) @ Hesse

Leider geht die evangelische Kirche hier einen Weg, der zwar voll im Trend liegt und f√ľr die entsprechende Industrie sehr lukrativ ist, aber ob sie damit den Menschen dient, die in der Kirche endlich Abstand gewinnen k√∂nnen vom hektischen Alltag und von vielfach v√∂llig unn√∂tigen Aufgaben und Verpflichtungen, die ihnen eine gnadenlose Technik √ľberst√ľlpt, das darf bezweifelt werden. Modern, heute besser "up to date" zu sein, unter allen Umst√§nden, das erscheint als das Wesentliche in einer gr√∂√ütenteils zutiefst oberfl√§chlichen Zeit! An viel Wesentlicheres denken, aus dem Vermittelten Kraft sch√∂pfen - das w√§re es doch. Aber auch in Kirchen immer online - elftes Gebot.

Eigentlich ist es nicht m√∂glich, dass die hierf√ľr Zust√§ndigen noch nicht von Menschen geh√∂rt haben, die unter Funkstrahlung leiden? Auch noch nichts geh√∂rt haben von st√§ndig steigendem Suchtverhalten der Menschen? Noch nichts geh√∂rt haben von gesundheitlichen Auswirkungen gepulster elektromagnetischer Felder, was von Betroffenen zunehmend berichtet wird? Noch nichts geh√∂rt haben von "m√∂glicherweise krebserregend?"

Nun, jedenfalls sind die evangelischen Gotteshäuser dann bestens ausgestattet zum Empfang von SMS aus dem Himmel. Also keinesfalls in evangelischen Kirchen versehentlich das Smartphone ausschalten!

Elektrosensible Menschen sind total eingeschr√§nkt. Sie k√∂nnen kaum die √∂ffentlichen Verkehrsmittel benutzen, nicht mehr am Leben teilnehmen - nun sind auch noch die Kirchen tabu, sozusagen kein Kirchenasyl f√ľr Menschen die unter Funk leiden. Was f√ľr ein Geist ist da inzwischen eingezogen?

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.evangelische-kirche-erlaubt-wlan-godspot-ko...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum