h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Dorothee BĂ€r und die Digitalisierung

Eva Weber, Montag, 02. April 2018, 10:54 (vor 78 Tagen) @ Eva Weber
bearbeitet von Eva Weber, Montag, 02. April 2018, 10:59

"Die neue Staatsministerin fĂŒr Digitales, Dorothee BĂ€r (CSU), verspricht, dass es bald Gratis-WLAN in den Bundesbehörden geben wird. "Wir wollen das demnĂ€chst in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden anbieten", sagte BĂ€r laut der "Bild am Sonntag" (BamS). "Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im GeschĂ€ft, im Restaurant. Als Kind habe ich frĂŒher auf einer BerghĂŒtte als erstes nach Limo und Pommes gefragt, die Kinder heute fragen zuerst nach WLAN."
fett von mir.

"Wir wollen auch Digital-Weltmeister werden! Da werden jetzt wieder viele spotten, aber ich habe das BedenkentrÀgertum satt. Wenn ich nicht das Ziel habe, Erster zu werden, brauche ich gar nicht anzutreten."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-staatsministerin-dorothee-baer-verspricht...

------------------


"Die neue Staatsministerin fĂŒr Digitales, Dorothee BĂ€r (CSU), verspricht, dass es bald Gratis-WLAN in den Bundesbehörden geben wird. "Wir wollen das demnĂ€chst in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden anbieten", sagte BĂ€r laut der "Bild am Sonntag" (BamS). Fett von mit.

Meinung:
Diesen Beitrag schreibe ich, da es heute, Ostermontag, gegen ca. 9:15 anfing zu vibrieren, was bedeutet, dass man von Kopf bis Fuß vibriert und zittert, fahrige Bewegungen, totale innere Unruhe, Herzbeklemmung etc.. Dies kommt fĂŒr mich erwiesenermaßen von der ca. 100m entfernten Mobilfunkbasisstation. Also alles was man an Abschirmkleidung hat anziehen! Leider ist das LTE945, nunmehr gekoppelt mit GSM900, so wie ich es empfinde, kaum mehr abschirmbar. Interessant ist hierbei, dass das Vibrieren stets ganz plötzlich beginnt und genauso plötzlich wieder aufhört. An Mauer durchschlagender Wirkung wird erfolgreich gearbeitet, um auch noch wirksam in jede Behausung sicher einzudringen. Dies scheint vordringlichste Aufgabe zu sein. Warum?

Mir tun die Menschen leid, die in Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden zukĂŒnftig tagein tagaus noch unnötigem gepulsten Funk, WLAN, zusĂ€tzlich zu den schon vorhandenen Mobilfunkmasten, ausgesetzt sind. Es wird nicht jeden dort BeschĂ€ftigten unbehelligt lassen. Meiner Ansicht nach werden sich Fehler hĂ€ufen und sich der Krankenstand erhöhen. Zum GlĂŒck handelt es sich im Gegensatz zur freien Wirtschaft um sichere ArbeitsplĂ€tze. Die Bediensteten haben also nur die "kleinen UnpĂ€sslichkeiten" zu ertragen und was ist das schon, wenn man doch als Gegenleistung ĂŒberall Funk hat.

Was vergessen wird, ist, dass eine Anzahl der von Dorothee BĂ€r so fĂŒrsorglich versorgten jungen Leute, gesundheitliche Beschwerden bekommen wird, die jede Arbeitskraft und Lebensfreude nehmen. Mit der Diagnose "Phobie" wird man wohl etwas vorsichtiger sein bei Behördenangestellten - dann eben der fĂŒr alles passende Begriff "Burnout".

Ist das ĂŒberall verfĂŒgbarer Funk - grĂ¶ĂŸtenteils fĂŒr höchst nichtige Dinge - wirklich wert?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum