h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Streit um Funkmast auf dem Schuldach

Hesse, Freitag, 13. April 2018, 18:55 (vor 66 Tagen)

Quelle:
Schwäbische
02.04.2018

Streit um Funkmast auf dem Schuldach

Auszug:

…“Es funkt in Schönebürg – aber noch nicht von dem geplanten Funkmasten auf dem Dach der Grundschule, sondern aus der Mitte der Bevölkerung. Denn es regt sich Widerstand gegen die Errichtung eines solchen Masts an diesem Standort, der von der Gemeinde Schwendi aus beschlossene Sache und vertraglich vereinbart ist. Die Unterzeichner einer Unterschriftenaktion befürchten Gesundheitsrisiken durch elektromagnetische Strahlung. Sie bemängeln, dass es vor dem Vertragsabschluss keine Information der Bürger gab.[…]

…Die Gemeinde Schwendi hat mit der Deutschen Funkturm GmbH, die Teil der Deutschen Telekom-Gruppe ist, einen Pachtvertrag abgeschlossen. Demnach darf die Deutsche Funkturm auf dem Dach der Grundschule Schönebürg einen knapp neun Meter hohen Funkmasten errichten.

…„Aus dem Amtsblatt haben wir mit Entsetzen vernommen, dass ein Mobilfunkmast auf dem Grundschulgebäude installiert werden soll“, sagt Edith Schmidberger für den Elternbeirat der Grundschule Schönebürg. Der Elternbeirat verweist auf Studien, wonach elektromagnetische Strahlungen von Mobilfunksendern im Bereich des Hauptstrahls beträchtliche gesundheitliche Schäden hervorrufen können. In einem Umkreis von 400 bis 500 Meter von der Grundschule wären davon nicht nur die Schüler im Pausenhof, sondern der ganze Kern von Schönebürg betroffen. „Deshalb haben auch so viele auf unserer Liste unterschrieben“, sagt Edith Schmidberger. 289 Unterschriften gegen den Funkmast-Standort auf dem Grundschuldach kamen in kürzester Zeit zusammen.“[…]

Weiter...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum