h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Augenärzte schlagen Alarm: Handys machen kurzsichtig

Hesse, Sonntag, 22. April 2018, 12:26 (vor 31 Tagen)

Quelle:
Berliner Morgenpost
14.04.2018

Augenärzte schlagen Alarm: Handys machen kurzsichtig

Die nahe Sicht auf den Handy-Screen beeinflusst laut √Ąrzten das Wachstum des Augapfels. Auch der gr√ľne Star besch√§ftigt Augenmediziner.

Auszug:

"...Die rapide Ausbreitung starker Kurzsichtigkeit, die zunehmend auch j√ľngere Menschen betrifft, bereitet Augen√§rzten Sorge. 15 Prozent der 75-J√§hrigen, 34 Prozent der 50-J√§hrigen, aber bereits 46 Prozent der 25-J√§hrigen in Europa sind kurzsichtig, besagen die aktuellsten Zahlen des European Eye Epidemiology Consortium von 2015. In Deutschland ist Sch√§tzungen zufolge mindestens jeder Vierte betroffen.[‚Ķ]

‚ĶVor allem bei den J√ľngeren sind die Ursachen bei den Umweltbedingungen und Lebensgewohnheiten zu suchen. Nicht nur das Lesen, auch die Arbeit am Computer oder die Zeit, die man mit dem Smartphone verbringt, wirken sich aus", sagt Privatdozent Dr. Joachim Wachtlin, Chefarzt der Klinik f√ľr Augenheilkunde im Berliner St.-Gertrauden-Krankenhaus. Die nahe Sicht auf den Bildschirm scheine das L√§ngenwachstum des Augapfels anzuregen.[‚Ķ]"

Weiter...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum