h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Mobilfunkdebatte in Herbolzheim - Infoabend im Januar 2017

Hesse, Samstag, 03. Dezember 2016, 18:04 (vor 176 Tagen)

Quelle:
Badische Zeitung
02.12.2016

Infoabend zu Sendemasten im Januar
Mobilfunkdebatte in der Stadt


HERBOLZHEIM (iwi). Seit geraumer Zeit sorgen Mobilfunksender fßr Aufregung in der Stadt. Die evangelische Kirche lässt einen Sender im Kirchturm installieren und die Stadt sucht einen Standort fßr den Sendemasten, der jetzt auf dem frßheren Krankenhausareal steht. Vorgesehen ist dafßr die Schrebergartenanlage am Bleichedeich bei der Breisgauhalle. Gegen beide Absichten haben sich Bßrgerinitiativen formiert. In beiden Fällen fordern die Bßrger die Stadt auf, gegen das Vorhaben einzuschreiten oder einen anderen Standort zu wählen. [...]

...Damit die Diskussion um die Masten etwas sachlicher wird, soll es im Januar eine Informationsveranstaltung geben. Aber Stadtrat Sebastian Berblinger sieht sich zu wenig vorbereitet fßr die Diskussion und die letztendliche Entscheidung des Gemeinderates. Am Infoabend wßrden die Senderbetreiber und die Gegner ihre Argumente vorbringen und er werde am Ende so schlau sein wie jetzt, befßrchtet er. Er hofft, durch Fachleute einer unabhängigen Einrichtung sachliche Informationen und Einschätzungen zu bekommen, wie gefährlich die Sender und ihre Strahlungen wirklich sind.

Weiter...

Siehe hierzu auch die Stellungnahme der Evangelischen Kirchengemeinde v. 21.03.2016
www.ekihe.de/html/media/dl.html?i=66953

Beim angeblichen „unabhängigen Gutachter“ handelt es sich um den der Mobilfunkindustrie nahestehenden Dr. Wuschek, dessen Verharmlosungen bekannt sind.
(siehe auch unter http://www.hese-project.org/Forum/allg/index.php?id=7209 )

In dem Statement der Kirche heißt es:

„Die evangelische Kirchengemeinde hat zur Analyse der Situation mit Prof. Dr.-Ing.Matthias Wuschek von der Technischen Hochschule Deggendorf einen renommierten und zertifizierten unabhängigen Gutachter engagiert.“

Man kann davon ausgehen, daß bei der geplanten Info den Leuten im Sinne von Vodafone eine nette Alibiveranstaltung geboten wird.

powered by my little forum