h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Gegen Irrwege der Mobilfunk-Politik fĂŒr gesunden Fortschritt

Info ⌂, Dienstag, 17. Januar 2017, 15:07 (vor 280 Tagen)

http://kompetenzinitiative.net/

Newsletter Januar 2017

DEUTSCHLAND
Gegen Irrwege der Mobilfunk-Politik - fĂŒr gesunden Fortschritt

Digitalisierungsideologien verbinden sich wie zwangslĂ€ufig mit intensivierter flĂ€chendeckender Ausbreitung von Funk-Technologien. Die ohnehin schon hohe Strahlenbelastung fĂŒr die Bevölkerung steigt weiter - nicht zuletzt in krassem Widerspruch zu Geist und Buchstabe unseres Grundgesetzes (Foto: bundestag.de). Eine Stellungnahme der Kompetenzinitiative zur aktuellen Situation.


"Gesundheitsrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks sind wahrscheinlich"

Ulrich Warnke, SaarbrĂŒcker Biowissenschaftler und Vorstandsmitglied der Kompetenzinitiative, im Interview zur aktuellen Forschungslage im Mobilfunk-Bereich, insbesondere mit Blick auf die im letzten Sommer erschienene US Regierungsstudie im National Toxicology Programm (NTP), die Gesundheitsrisiken bestĂ€tigte.

SCHWEIZ
StÀnderat gegen höhere Grenzwerte

In der Schweiz gab es vor Weihnachten eine politische Entscheidung, die aufhorchen lĂ€sst. Der StĂ€nderat sprach sich gegen höhere Grenzwerte fĂŒr Mobilfunkantennen aus.

AGNIR REPORT
Inaccurate official assessment of radiofrequency safety

Sarah J. Starkey analysed in Reviews on Environmental Health 31(4) 2016 the report of The Advisory Group on Non-ionising Radiation (AGNIR) 2012.

FRANKREICH
Arbeitnehmerschutz vor EMF-GefÀhrdung

Yann Gallic, france inter 1. Januar 2017, berichtet ĂŒber ein neues Dekret zum Schutz von ArbeitnehmerInnen vor Strahlenbelastung, das am 9. Januar 2017 in Kraft tritt.
Mehr
http://35689.seu.cleverreach.com/m/10985427/0-63e8658bf419b19386bb4ed7e3ec3a0c

Kompetenzinitiative - Newsletter Februar 2017

Info ⌂, Samstag, 18. Februar 2017, 18:32 (vor 248 Tagen) @ Info

http://kompetenzinitiative.net/

MEDIZIN UND ÄRZTLICHE PRAXIS
EMF Leitlinie 2016 gedruckt erhÀltlich

Die neue EMF Leitlinie 2016 der EuropĂ€ischen Akademie fĂŒr Umweltmedizin (EUROPAEM) ist ab sofort im Druck verfĂŒgbar. Eine handliche Orientierung fĂŒr die Medizin, fĂŒr wissenschaftliche Institutionen und Einrichtungen, fĂŒr die Ă€rztliche Praxis und gesundheitsbewusste BĂŒrgerInnen.

Die deutsche Übersetzung der Leitlinie 2016 wurde u.a. von der Kompetenzinitiative unterstĂŒtzt, der Druck durch den Verein fĂŒr Elektrosensible und MobilfunkgeschĂ€digte e.V. ermöglicht. Frank Berner, Vorstandsmitglied der Betroffenen-Organisation: "Mit der gedruckten Ausgabe dieser Leitlinie ist unsere Hoffnung verbunden, fĂŒr EHS Betroffene endlich Anerkennung, Schutz und neue Lebensperspektiven zu bekommen" ... >>>
GRENZWERTE
Fehlerhafte offizielle Bewertung der Sicherheit von Funkstrahlung

Die Analyse von Sarah J. Starkey in Reviews on Environmental Health 31/4 2016 (wir berichteten im Januar) ĂŒber die fehlerhafte Arbeit der Beratergruppe fĂŒr nichtionisierende Strahlung (AGNIR) erregt Aufsehen. diagnose:funk legt nun in einem neuen brennpunkt, Januar 2017, eine deutsche Übersetzung des Beitrags vor.

(Aus der Übersetzung:)

Im Jahr 2012 veröffentlichte die Beratergruppe fĂŒr nichtionisierende Strahlung (Advisory Group On Non-ionising Radiation = AGNIR) einen Bericht als Grundlage amtlicher Empfehlungen zur Sicherheit hochfrequenter elektromagnetischer Felder in Großbritannien. Auf ihn haben sich Gesundheitsschutzbehörden auf der ganzen Welt gestĂŒtzt. Die Bewertungen in diesem Bericht enthalten ungenaue und irrefĂŒhrende Aussagen sowie Auslassungen und Interessenkonflikte, weshalb er fĂŒr die Bewertung des Gesundheitsrisikos ungeeignet ist ... >>>

Mehr lesen

Kompetenzinitiative - Newsletter MĂ€rz 2017-SCIENCE & WIRELES

Info ⌂, Freitag, 17. März 2017, 10:43 (vor 221 Tagen) @ Info

http://kompetenzinitiative.net

SCIENCE & WIRELESS 2016
Wissenschaft im Interessenkonflikt

Dariusz Leszczynski berichtet in seinem nun auch deutsch vorliegenden Report fĂŒr Pandora und die Kompetenzinitiative ĂŒber die australische Konferenz Science & Wireless, die Ende des vergangenen Jahres in Melbourne stattfand. Er zeigt auf, welche Interessenkonflikte die aktuelle Mobilfunk-Forschung prĂ€gen. Das wichtigste Thema der Konferenz war die bevorstehende EinfĂŒhrung der G5-Technologie.

(Aus dem Report:)

Ich habe an den Science & Wireless Veranstaltungen 2010, 2012, 2014 und 2015 teilgenommen, 2012 war ich einer der geladenen Redner. Nach meinem ersten Besuch ... im Jahr 2010 schrieb ich einen sehr begeisterten Beitrag ... ĂŒber diese Art von Veranstaltung, die Wissenschaftler, Regulierer, Industrie und Anwender der Technologie zusammenbringt. Bedauerlicherweise schwand mein Enthusiasmus ... im Laufe der Zeit ... >>>

JURISTISCHER STREIT
Industrienahe vs. unabhÀngige Forschung

Die Verleumdungskampagne gegen die europĂ€ische REFLEX-Studie (2000-2004), die gentoxisches Potenzial hochfrequenter Strahlung aufzeigte, ist bekanntlich beispielhaft dafĂŒr, welchen Attacken unabhĂ€ngige Forschung von Seiten industrienaher Wissenschaftsvertreter ausgesetzt ist. Franz Adlkofer (Koordinator REFLEX-Studie) berichtet von aktuellen Auseinandersetzungen mit Alexander Lerchl (private Jacobs University Bremen).

(Aus dem Bericht:)

Dringend erforderlich wĂ€re es, die Strahlentechnologie sobald wie möglich dem menschlichen Organismus anzupassen, weil der umgekehrte Weg nicht möglich ist ... Was bei dieser Sachlage nottut, ist die rĂŒcksichtslose AufklĂ€rung der Öffentlichkeit darĂŒber, dass ihr die tatsĂ€chlichen Risiken der Hochfrequenzstrahlung von Industrie und Politik bis heute verschwiegen werden und dass dies mit Methoden geschieht, die schwerlich noch als legal zu bezeichnen sind ... >>>

Weitere Berichte <HIER KLICKEN>

Tags:
Kompetenzinitiative, Newsletter, WIRELESS, Leszczynski, Mobilfunk, Strahlen, Forschung, EMF, Politik, Industrie, Adlkofer, A.Lerchl

powered by my little forum