h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Internet an Gipfelkreuzen?

Hesse, Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:50 (vor 103 Tagen)

Quelle:
Mekur.de
03.07.2017

WLAN in den Alpen - wenn alle nur noch ins Handy starren

…“Die Staatsregierung plant eine große Digital- und Infrastrukturoffensive für die Alpenregion. In den Tälern und auf den Gipfeln soll es daher nun bald stabiles Internet für alle geben.Sagen sie uns in unserer Umfrage, was Sie davon halten..."

Anmerkung:

Die Mehrheit der an der Umfrage Beteiligten lehnt eine WLan-isierung in den Bergen ab.
Naturschützer sehen die „Bayerische Alpenstrategie“, die die Staatsregierung am Dienstag beschlossen hat, kritisch.Die Pläne stoßen auf Ablehnung,

Weiter…
https://www.merkur.de/bayern/wlan-in-alpen-was-bergfexe-dazu-sagen-8451554.html

Internet an Gipfelkreuzen?

Eva Weber, Donnerstag, 13. Juli 2017, 10:42 (vor 103 Tagen) @ Hesse

Die Mehrheit der an der Umfrage Beteiligten lehnt eine WLan-isierung in den Bergen ab.
Naturschützer sehen die „Bayerische Alpenstrategie“, die die Staatsregierung am Dienstag beschlossen hat, kritisch.Die Pläne stoßen auf Ablehnung,

Weiter…
https://www.merkur.de/bayern/wlan-in-alpen-was-bergfexe-dazu-sagen-8451554.html

Abschrift eines am 28.6.17 erschienenen Leserbriefes im MĂĽnchner Merkur.

Selfie-Wahn

"Internet an allen Gipfelkreuzen; Titelseite 24./25.
Juni, Noch mehr Handysucht 26.Juni.

Vor ein paar Monaten regte ich mich noch auf, als Gipfelkreuze abgesägt wurden, weil sie doch eine Bedeutung haben - nichtsahnend, dass sie Politikern bald willkommener Mobilfunk-Standort sein werden. Zunehmend ersichtlich ist, wie die Wirtschaft mit Hilfe von Wissenschaft und Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Politik vor sich hertreibt, ohne Rücksicht auf Verluste. Wachsende Abhängigkeit und schon Sucht wird auch noch auf den Berggipfeln gefördert.

Nun gibt es Menschen, die unter dieser gepulsten elektromagnetischen Strahlung leiden - was natürlich offiziell nicht sein darf - die eigentlich auch ein Recht haben auf ein lebenswertes Leben. Aber es sind nur Phobiker, Störenfriede, die zu ignorieren sind. Nun muss ein Bergwanderer oder Bergsteiger sogar damit rechnen, dass unterm Gipfelkreuz und je nach Platz drumherum wischende, surfende Handyaner sitzen, während Selfie machende Wichtigtuer ein geeignetes möglichst absturzgefährdetes Plätzchen für ihr Selfie suchen, das sie gleich in alle Welt posten. Wahrscheinlich kriegt auch hin und wieder die Bergwacht zu tun. In Gibraltar fiel jedenfalls schon eine Selfie-Fotografin vom Affenfelsen.

Welche Partei kann man eigentlich noch wählen? Die Verfunkung unseres Lebensraums ist durch die Bank derzeit erstes Thema - Verluste spielen keine Rolle. Auch wird niemals der hohe größtenteils unnötige Energieverbrauch angesprochen.

powered by my little forum