h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Mehr als 300 Radfahrer in Unfälle verwickelt...

Hesse, Samstag, 07. Oktober 2017, 18:34 (vor 15 Tagen)
bearbeitet von Hesse, Samstag, 07. Oktober 2017, 18:40

Neue OsnabrĂĽcker Zeitung NOZ
04.10.2017

Ablenkung auch durch Handy
Mehr als 300 Radfahrer im südlichen Emsland in Unfälle verwickelt

Auszug:

„Wer denkt, dass lediglich die Handynutzung am Steuer eines Autos Konsequenzen hat, der irrt. Auch die Bedienung des Mobiltelefons auf dem Fahrrad kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen – und wird zudem mit einem Bußgeld bestraft. […]

…Laut dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) musste die Polizei in Deutschland im Jahr 2016 täglich insgesamt rund 7000 Unfälle aufnehmen. Alle 22 Stunden verlor ein Fahrradfahrer dabei sein Leben. Markante Zahlen gibt es auch für die Region: Allein im Zeitraum von Januar 2016 bis September 2017 verzeichnete die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim 319 Fahrradfahrer, die an Verkehrsunfällen im südlichen Emsland beteiligt waren. In der Grafschaft Bentheim waren es noch 109 Fahrradfahrer mehr. 200 dieser 747 Unfälle in der Grafschaft und im südlichen Emsland wurden durch Fehler der Radfahrer herbeigeführt. Eine Ursache: Ablenkungen im Straßenverkehr.[…]“

Weiter...

PS:
Lt. neuer Gesetzesordnung mĂĽssen Radler 55 Euro statt wie bisher 25 Euro berappen, wenn sie mit dem Handy in der Hand erwischt werden.

powered by my little forum