h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Fehlender Schlaf kommt teuer

Eva Weber, Freitag, 05. Januar 2018, 14:17 (vor 165 Tagen)

So wird mit dem schlechten Schlaf Kasse gemacht

"Guter Schlaf sei heute "ein Maßstab fĂŒr Erfolg", sagt Marian Salzmann, Nordamerika-Chef der weltweit tĂ€tigen PR-Firma Havas. Der Trend zum "Vorzeige-Schlaf" kann aber auch zum Druck werden. Und er beflĂŒgelt den milliardenschweren weltweiten Schlafhilfen-Markt. Zu teuren Supermatratzen, Aromakerzen und CDs mit Wellenrauschen, Tees und Cremes kommen immer neue Produkte. Darunter jede Menge Apps."

Auswirkungen kosten die Wirtschaft 60 Milliarden Euro

"Zu den Folgen gehört der Sekundenschlaf am Steuer. "SchlĂ€frigkeit stellt eine hĂ€ufigere tödliche Unfallursache im Straßenverkehr dar als das Fahren unter Alkohol", sagt DGSM-Vorstandsmitglied Hans-GĂŒnter Weeß vom InterdisziplinĂ€ren Schlafzentrum in KlingenmĂŒnster (Rheinland-Pfalz).


Beinahe die HĂ€lfte der ErwerbstĂ€tigen ist laut DAK-Studie bei der Arbeit mĂŒde, knapp ein Drittel gar erschöpft. Die Kosten des Produktionsausfalls durch Fehltage wegen Schlafstörungen berechnete die US-Denkfabrik Rand Corporation 2016 fĂŒr die deutsche Wirtschaft mit 60 Milliarden Euro."

http://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_81468184/schlafstoerungen-qua...

Meinung:
Warum steigen Schlafstörungen parallel zur AufrĂŒstung von Mobilfunk?
FĂŒr den Menschen ungewohnte gepulste elektromagnetische Felder dĂŒrfen keine Auswirkung auf den Schlaf haben?
Dass nur das blaue Licht der Smartphones den Schlaf beeinflusst, ist wohl die ganze Erkenntnis?
Wer unter Schlafstörungen leidet, wird, nachdem mittlerweile störendes Blaulicht ziemlich bekannt sein dĂŒrfte, sein Smartphone ausmachen, denke ich. Aber meistens ist die Sucht grĂ¶ĂŸer als die Vernunft. Schlafstörungen steigen auch bei Kindern.

Was ist mit den Schlaflosen, die aufgrund von WLAN-Belastung durch Nachbarn plötzlich massive Schlafstörungen haben? Oder mit denen, die aufgrund eines Mobilfunkmasts nicht mehr wissen, wie sie sich abschirmen sollen, um etwas zu schlafen?
Haben diese Menschen auch nur das geringste Recht?

Nein, sie haben es nicht! Und so wie es aussieht, werden sie es auch nie bekommen, denn das angebliche Heil der Menschheit - so wird es heute vorwiegend propagiert - liegt wohl einzig in der Digitalisierung, durchgefĂŒhrt mit stets steigender Funkbelastung. Es ist kaum anzunehmen, dass sich irgend jemand um gesundheitliche Folgen durch EMF schert, außer etwaige Folgen stets auf etwas anderes zu verlagern. HierfĂŒr verantwortlich sind meiner Meinung nach Strahlenschutz, entsprechende Wissenschaft, Politiker sowie das Gros der Ärzteschaft. "Es ist der Wirkmechanismus nicht gefunden. Und das Nichts kann man nicht beweisen." Das wird so meiner Ansicht nach noch Jahrzehnte funktionieren. Die kranken kaputten Menschen werden dann dereinst von Robotern bedient werden.

Übrigens rĂ€t die Techniker Krankenkasse sich Entspannungsapps aufs Smartphone zu laden oder noch besser, sich von ALEXA entspannen zu lassen, wozu wieder WLAN nötig ist. VernĂŒnftiger wĂ€re es, zur Entspannung den ganzen Funk abzuschalten, soweit es dem Einzelnen möglich ist, aber diese Art der Erholung entspricht nicht der Digitalisierungseuphorie.

Jedes Kind tut mir leid, das in diese Unvernunft hineingeboren wird.

powered by my little forum