h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 Informationsforum

Internet der Fahrzeuge - Vom vernetzten zum autonomen Auto

future car, Dienstag, 26. Mai 2015, 10:52 (vor 913 Tagen)

26.05.2015

Das Auto als neuer Lebensraum? Vernetztes Fahren wird erforscht

Büroarbeit erledigen, während das Auto ganz von allein fährt: Das ist die Version der Zukunft. Im Silicon Valley arbeitet die Branche an der Umsetzung. Wird das Auto bald zum neuen Lebensraum?

"Hello Jane", blinkt es auf dem Display. Das Auto stellt den Fahrersitz für Jane ein, wählt das Lieblingsprogramm im Radio aus, gibt die Wettervorhersage für das Fahrziel und liest Nachrichten aus sozialen Netzwerken für Jane vor. Während der Fahrt erkennt es, dass der Tank bald leer ist und schlägt eine Tankstelle an der Fahrstrecke mit dem günstigsten Preis vor. Und Jane braucht nur die Hand zu bewegen, um die Landkarte im Display zu bewegen.

Jane ist eine fiktive Fahrerin in einem Imagefilm des Technikkonzerns Bosch. Ein Auto, das seine Fahrerin automatisch erkennt und sich auf sie ganz persönlich einstellt: "Das ist die Zukunft, die aus unserer Sicht kommen wird", sagt Jiri Marek, der bei Bosch im kalifornischen Palo Alto für Forschung und Technologie zuständig ist. Im Silicon Valley forscht Bosch, das seine Zentrale in Gerlingen bei Stuttgart hat, zum autonomen und vernetzten Fahren.

Mehr Lebenszeit im Auto
Mehr:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Das-Auto-als-neuer-Lebensraum-Vernetztes-Fahren-...

Funktechnik: Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

gast1 ⌂, Bremen, Dienstag, 26. Mai 2015, 16:04 (vor 913 Tagen) @ future car

www.golem.de/

Daimler will seine Autos vernetzen, der Hardware-Hersteller Qualcomm
hat die noetige Technik. Ausserdem wollen die beiden bei Elektroautos
zusammenarbeiten.
http://www.golem.de/news/funktechnik-daimler-und-qualcomm-vernetzen-das-auto-1505-11423...

Volkswagen unterstuetzt Android Auto, Carplay und Mirrorlink

gast1 ⌂, Bremen, Mittwoch, 27. Mai 2015, 15:31 (vor 912 Tagen) @ future car

www.golem.de

VW Car Net: Volkswagen unterstuetzt Android Auto, Carplay und Mirrorlink
Volkswagen will kuenftig alle drei wichtigen Systeme zum Anzeigen von
Smartphone-Apps auf dem Fahrzeugdisplay unterstuetzen. So muss der
Fahrer keine Abstriche mehr bei der Kombination zwischen Fahrzeug und
Smartphone-Betriebssystem machen.
http://www.golem.de/news/vw-car-net-volkswagen-unterstuetzt-android-auto-carplay-und-mi...

BMW entwickelt eine Prognosesoftware fĂĽr Parkplatzsuche

gast1 ⌂, Bremen, Mittwoch, 03. Juni 2015, 12:54 (vor 905 Tagen) @ future car

www.golem.de

Connecteddrive: BMWs erstellen mit Bewegungsdaten Parkplatzprognosen fuer andere Autos

BMW entwickelt eine Prognosesoftware, mit der freie Parkplaetze im Navi
angezeigt werden sollen. Die Bewegungsdaten Tausender Fahrzeuge werden
dazu genutzt, um freie Flaechen vorherzusagen, die dann allen
Teilnehmer des Systems zugutekommen. Eine Garantie auf freie
Parkplaetze gibt es nicht.
http://www.golem.de/news/connecteddrive-bmws-erstellen-mit-bewegungsdaten-parkplatzprog...

Kfz-Versicherung - Wenn der Computer das Auto crasht

surfer, Donnerstag, 04. Juni 2015, 00:26 (vor 905 Tagen) @ future car

www.sueddeutsche.de
30. Mai 2015

Die Vorboten des autonomen Fahrens, elektronische Assistenzsysteme, sind schon da. Deshalb beschäftigen sich nun verstärkt auch die Versicherungen mit dem Thema.
Im ersten Schritt führen die modernen Technologien wohl zu günstigeren Versicherungsprämien, denn es gibt weniger Bagatellschäden.
Die Frage bei hochautomatisierten Fahrzeugen ist: Haftet kĂĽnftig der Fahrer oder der Hersteller bei einem Unfall?

Von A. Gröger, H. Fromme, Köln
So wie auf dem Stuttgarter Rothebühlplatz sollte es nicht laufen. Ende März kollidierte dort nachts ein BMW-Testwagen, ein so genannter Erlkönig, mit einem Polizeifahrzeug. Der Fahrer des BWM war unterwegs, um ein Fahrerassistenzsystem bei Dunkelheit zu erproben. Der Wagen fuhr bei Grün über die Kreuzung, soweit okay, aber weder der Fahrer noch das Assistenzsystem bemerkten, dass von links ein Polizeiwagen mit Blaulicht und Martinshorn angerast kam - auf dem Weg zu einem Tatort; eine Bank war überfallen worden. Der Crash ist ein klares Anzeichen dafür, dass BMW an der Technik noch arbeiten muss.
Weiterlesen

Land Rover: Auto erkennt Schlagloecher und spricht darueber

gast1 ⌂, Bremen, Donnerstag, 11. Juni 2015, 13:45 (vor 897 Tagen) @ future car

www.golem.de/

Jaguar Land Rover: Auto erkennt Schlagloecher und spricht darueber

Der Autohersteller Jaguar Land Rover entwickelt ein System fuer seine
Fahrzeuge, das Schlagloecher erkennt und ihre Position anderen Autos
zur Verfuegung stellt. Autonom fahrende Autos, aber auch Staedte und
Gemeinden koennten davon besonders profitieren.
http://www.golem.de/news/jaguar-land-rover-auto-erkennt-schlagloecher-und-spricht-darue...

Fernsteuerung: Smartphone holt Gelaendewagen aus dem Matsch

gast1 ⌂, Bremen, Mittwoch, 17. Juni 2015, 15:13 (vor 891 Tagen) @ gast1

www.golem.de

Jaguar Land Rover hat eine Smartphone-Fernsteuerung entwickelt, mit
der ein Gelaendewagen vom Fahrer ausserhalb des Fahrzeugs gelenkt und
gefahren werden kann. Das ist in schwerem Gelaende durchaus sinnvoll.
Ausparken und Wenden ist gar vollautomatisch moeglich.
http://www.golem.de/news/fernsteuerung-smartphone-holt-gelaendewagen-aus-dem-matsch-150...

"Alle deutschen Autos werden autonom fahren"

gast1 ⌂, Bremen, Donnerstag, 11. Juni 2015, 14:10 (vor 897 Tagen) @ future car

www.golem.de

Eric Schmidt: "Alle deutschen Autos werden autonom fahren"

Googles Verwaltungsratschef Eric Schmidt sieht einen klaren Trend zu
autonom fahrenden Fahrzeugen. Er prognostizierte auf der
Gruenderkonferenz Noah in Berlin sogar, dass alle deutschen Hersteller
ihre Autos mit derartigen Faehigkeiten ausstatten wuerden.
http://www.golem.de/news/eric-schmidt-alle-deutschen-autos-werden-autonom-fahren-1506-1...

Siehe auch <<hier>>

Robotertaxis sind guenstiger und umweltfreundlicher

gast1 ⌂, Bremen, Mittwoch, 08. Juli 2015, 18:12 (vor 870 Tagen) @ future car

www.golem.de

Autonom fahren: Robotertaxis sind guenstiger und umweltfreundlicher

Wenn 2030 nur jedes 20. Taxi in den USA autonom und elektrisch faehrt,
wuerde der Verbrauch von Oel und der Ausstoss an Kohlendioxid deutlich
gesenkt werden. Vor allem das autonome Fahren macht dabei die
Effizienz aus. Das haben US-Forscher berechnet.
http://www.golem.de/news/autonom-fahren-robotertaxis-sind-guenstiger-und-umweltfreundli...

Siehe auch
Autonome Fahrzeuge

Security: Die Gefahr der vernetzten Autos

gast1, Bremen, Montag, 17. August 2015, 17:13 (vor 830 Tagen) @ future car

www.golem.de

Chaos Communication Camp 2015 Wie gefaehrlich sind Sicherheitsluecken in
aktuellen Fahrzeugen? Dieser Frage ging der IT-Sicherheitsexperte
Thilo Schumann nach. Fahrzeuge wuerden zwar immer sicherer, Entwarnung
gebe es aber nicht.
http://www.golem.de/news/security-die-gefahr-der-vernetzten-autos-1508-115796.html

Siehe auch hier

Here will Standard fuer Fahrzeugkommunikation schaffen

gast1 ⌂, Bremen, Mittwoch, 26. August 2015, 13:16 (vor 821 Tagen) @ future car

www.golem.de

Autovernetzung: Here will Standard fuer Fahrzeugkommunikation schaffen

Sagt ein Auto den anderen: Da vorne ist Stau. Solche Informationen
sind praktisch. Allerdings sollten sich die Kommunizierenden auch
verstehen. Der Kartendienst Here arbeitet daran.
http://www.golem.de/news/autovernetzung-here-will-standard-fuer-fahrzeugkommunikation-s...

Die meisten Menschen wollen kein vernetztes Auto

gast1 ⌂, Bremen, Sonntag, 20. September 2015, 16:36 (vor 796 Tagen) @ future car

www.golem.de/

Datenschutz: Die meisten Menschen wollen kein vernetztes Auto

Die Vernetzung von Autos soll das Fahren sicherer machen. Doch die
meisten Autofahrer lehnen eine solche Kommunikation ab.
Verkehrsminister Dobrindt fordert bereits eine Verschluesselungspflicht
fuer Autodaten.
http://www.golem.de/news/datenschutz-die-meisten-menschen-wollen-kein-vernetztes-auto-1...

Kuenftig sollen Autos sich untereinander austauschen

gast1 ⌂, Bremen, Freitag, 06. November 2015, 16:36 (vor 749 Tagen) @ future car

www.golem.de

Continental: Kuenftig sollen Autos sich untereinander austauschen

Der Autozulieferer Continental hat zusammen mit anderen Unternehmen
eine Technik entwickelt, mit der sich Autos untereinander mit
Informationen versorgen koennen. Vorausfahrende Fahrzeuge agieren dabei
als Sensoren fuer den nachfolgenden Verkehr. Das kann fuer autonomes
Fahren hilfreich sein.
http://www.golem.de/news/continental-kuenftig-sollen-autos-sich-untereinander-austausch...

Internet der Fahrzeuge - Vom vernetzten zum autonomen Auto

user, Sonntag, 24. Januar 2016, 16:08 (vor 670 Tagen) @ future car

www.heise.de

Stefan Krempl 23.01.2016
Die EU-Plattform für "Kooperative intelligente Transportsysteme" hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Vertreter von Industrie, Politik und Behörden wollen demnach bis 2019 die Basis für vernetztes Fahren in Europa schaffen.

Auf Initiative der EU-Kommission haben sich Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Behörden am Donnerstag auf einen gemeinsamen Weg zu intelligenten Verkehrssystemen in Europa verständigt. Bis 2019 sollen Grundlagen geschaffen werden, damit vernetzte Autos untereinander und mit der Infrastruktur kommunizieren können (Vehicle-to-Vehicle bzw. Vehicle-to-Infrastructure Communication).

"Henne-und-Ei-Problem" lösen

Der Abschlussbericht der EU-Plattform für "Kooperative intelligente Transportsysteme" (Cooperative Intelligent Transport Systems, C-ITS) soll als Basis für das weitere Vorgehen dienen. Der 2014 gegründeten Gruppe gehören knapp 120 Experten aus der Automobilbranche und der Digitalwirtschaft sowie Forscher und Datenschützer an. Die Kommission hatte sie ins Leben gerufen, um das "Henne-und-Ei-Problem" bei Investitionen in neue Geschäftsmodelle zu lösen.

Die Experten gehen in ihrem Bericht davon aus, dass bis 2026 jährlich bis zu 30 Millionen Autos vernetzt und für die technische Ausrüstung parallel bis zu drei Milliarden Euro pro Jahr investiert werden müssten. Dazu kämen Kosten für die Aufrüstung der Infrastruktur in Höhe von jährlich etwa 95 Millionen Euro...........
Mehr lesen
Kommentare lesen

Mehr zum Thema EU Internet der Dinge

powered by my little forum