h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

ElektrosmogReport - elektromagnetische Felder April 2018

Info ‚Ćā, Sonntag, 08. April 2018, 16:43 (vor 128 Tagen)

www.elektrosmogreport.de

Wirkung von Mikrowellen:
2,45 GHz vermindern kognitive Fähigkeiten bei Mäusen

Die Autoren des hier vorgestellten Artikels analysierten die Auswirkung von 2,45 GHz Mikrowellen, welche z.B. bei drahtlosen Kommunikationssystemen (Mobilfunk, Bluetooth, WiFi/WLAN) zum Einsatz kommen, auf den Hippocampus und das räumliche Erinnerungsvermögen an Hand eines Mausmodells. (S. Shahin et al., 2018)
______________________________________

WLAN-Wirkung:
WLAN schadet der menschlichen Gesundheit

Prof. Martin L. Pall schrieb diese Arbeit als Reaktion auf einen unzulänglichen Review von Foster und Moulder, wonach WLAN keine Wirkung habe. Pall dagegen sagt, dass es den Studien zufolge wiederholt gefundene Auswirkungen von WLAN gibt, die mittlerweile als gesichert anzusehen sind. Er betrachtet 23 wissenschaftlich kontrollierte Studien, in denen man Gesundheitsbeeinträchtigungen bei Tieren, Zellkulturen oder Menschen fand. (M.L. Pall, 2018)
_______________________________________

Nieder- und Hochfrequenz:
EMF sind Krebs erregend und gentoxisch f√ľr Lebewesen

Diese Studie stellt Forschungsarbeiten zusammen, die sowohl nieder- als auch hochfrequente Felder auf Gensch√§digung und Krebs untersucht haben. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass trotz widerspr√ľchlicher Daten und schwieriger Interpretationen die Sch√§dlichkeit f√ľr Lebewesen gegeben ist. (A. Kocaman et al., 2018)
_________________________________________

Krebs durch Mobilfunk:
Neue Daten der NTP-Studie bestätigen Tumorrisiken

Die bereits lange angek√ľndigte NTP-Ver√∂ffentlichung ist erschienen und darauf gab es viele Reaktionen. Hier sind einige Kommentare von verschiedenen Wissenschaftlern und Institutionen zitiert.
________________________________________

Rezension:
Die prekären Lebensumstände von Elektrosensiblen

Die Autorinnen von ‚ÄúElektrosensibel ‚Äď Strahlenfl√ľchtlinge in einer funkvernetzten Gesellschaft‚ÄĚ, Dr. Christine Aschermann (Nerven√§rztin und Psychotherapeutin) und Dr. Cornelia Waldmann-Selsam (u. a. Internistin, Onkologin, Umweltmedizinerin), berichten √ľber die individuellen Probleme von elektrosensiblen Menschen, die in ausweglose Situationen geraten und oft von Umfeld, √Ąrzten und Beh√∂rden nicht ernst genommen werden.
______________________________________

Kurzmeldungen

¬∑ Spenden erbeten f√ľr Kongress in Melbourne

· 5G-Frequenzen werden versteigert

· Nutzloser Provokationstest auf Elektrosensibilität
____________________________________________________________________________________
Die vollständigen Meldungen finden Sie in der aktuellen Ausgabe. Bitte bestellen Sie ein kostenloses Probeexemplar.

Die aktuelle Ausgabe f√ľr den Monat April 2018 hat 16 Seiten.

Die nächste Ausgabe folgt am Donnerstag, 3. Mai 2018.

http://www.elektrosmogreport.de/aktuell.htm


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum