h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Voll gegen die Tram

Eva Weber, Samstag, 05. Mai 2018, 22:20 (vor 72 Tagen)

"Kopfh√∂rer im Ohr, den Blick auf das Handy gerichtet, so hat eine Sch√ľlerin am Donnerstagnachmittag in Neuhausen eine Stra√üe √ľberquert - und dabei eine Trambahn an der Dachauer Stra√üe √ľberh√∂rt und √ľbersehen. "Wie durch ein Wunder", so schreibt die Polizei, erlitt sie nur leichte Kopf- und Knieverletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der F√ľhrer der Stra√üenbahn leitete nach Polizeiangaben zwar sofort eine Notbremsung ein, die Bahn kam aber nicht mehr rechtzeitig zum stehen. Die 15-J√§hrige prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe und wurde anschlie√üend mehrere Meter durch die Luft geschleudert."

"Eine 39-jährige Gafferin kam direkt nach dem Unfall hinzu und filmte das am Boden liegende Mädchen, bis der Rettungsdienst eintraf. Sie wurde angezeigt, außerdem beschlagnahmte die Polizei ihr Handy."

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/unfall-jaehrige-von-tram-angefahren-gafferin-filmt-...


Meinung:
Wenn immer mehr dieser Technik angeboten wird an allen Ecken und Enden, wenn Menschen nur noch z√§hlen, wenn sie stets online sind, wenn schon Kita-Kinder Smartphones und Tablets haben sollen, dann kann man eigentlich nicht verlangen, dass pl√∂tzlich in bestimmten Situationen Vernunft einkehren soll. Die Menschen sind s√ľchtig und stoppen kann man das nicht, weil man ihnen im Grunde ja Tag und Nacht vorsagt, dass es ohne diese Funktechnik praktisch kein Leben mehr gibt. Manches geht halt einfach nicht! Leid tut mir der Stra√üenbahnfahrer. Dem wird dieser Vorfall noch lange nachh√§ngen.

Wenn Selfies und Bildchen ins Netz stellen zur Hebung des Selbstbewusstseins so entscheidend beitragen, ist es auch schwierig, sich eine Unfallsituation entgehen zu lassen. Da kann man im Netz so richtig etwas bieten. Hat man ja nicht alle Tage.
Nun ist der Unfall ja glimpflich abgegangen, nur - der Gafferin hat man vielleicht die Chance ihres Lebens genommen und gar noch das Handy beschlagnahmt.

Solche Vorfälle haben sich schon oft ereignet, leider mit schlimmerem Ausgang, trotzdem, am Verhalten der Nutzer ändert sich nichts.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum