h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Staatsministerin fĂĽr Visionen und fliegende Autos

Hesse, Dienstag, 06. März 2018, 18:12 (vor 132 Tagen)

Quelle:
Golem.de
06.03.2018

Dorothee Bär
Staatsministerin fĂĽr Visionen und fliegende Autos

Auszug:

"Noch nicht einmal im Amt, macht die designierte Staatsministerin für Digitales ihre Prioritäten deutlich. Es scheint Dorothee Bär vor allem um die Wirtschaft und im Zweifel wohl gegen die Interessen der Verbraucher zu gehen. […]

…Es ist klar, dass man als Politiker mit solchen Aussagen gerne zitiert wird. "Wir brauchen deshalb endlich eine smarte Datenkultur vor allem für Unternehmen. Tatsächlich existiert in Deutschland aber ein Datenschutz wie im 18. Jahrhundert", sagte die designierte Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, in einem Interview mit der Bild-Zeitung. "Haha", denkt der Leser, "im 18. Jahrhundert gab es doch noch gar keinen Computer und bestimmt keinen Datenschutz." Doch was von der 39 Jahre alten CSU-Politikern vermutlich als Witz gemeint ist, ist bei näherer Betrachtung alles andere als lustig.

…Die neue Koalition von Union und SPD konnte sich trotz vieler Forderungen nicht dazu durchringen, ein eigenständiges Digital- und Internetministerium ins Leben zu rufen. Obwohl dies nicht im Koalitionsvertrag festgehalten ist, erhält die CSU nun einen zusätzlichen Staatssekretärsposten im Kanzleramt, der für die Digitalisierung zuständig sein soll. Anders als es die CSU gerne dargestellt sähe, ist Bär keine "vierte Ministerin" aus Bayern, sondern bleibt wie gehabt Staatssekretärin.

Breitbandausbau scheint kein Problem

...Ihre bisherigen Äußerungen lassen darauf schließen, dass sich Bär vor allem als Lobbyistin der Digitalwirtschaft und der Provider sieht. So scheint ihr der Breitbandausbau, der von ihrem bisherigen Infrastrukturministerium unter CSU-Minister Alexander Dobrindt jahrelang verbaselt wurde, nur noch eine Nebensächlichkeit. "Mein Thema ist nicht 'funktioniert jetzt hier die Straße und funktioniert jetzt auch da die digitale Anbindung'", sagte Bär im Interview mit dem ZDF-Heute-Journal.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/videos/dorothee-baer-gross-denken-100.html

...Das Thema müsse dann sein: "Kann ich auf dieser Infrastruktur, die wir dann haben, dann auch autonom fahren? Habe ich die Möglichkeit, auch mit einem Flugtaxi durch die Gegend zu können?"

…Angesichts der gewaltigen Herausforderungen, die der Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes und der flächendeckende Ausbau des Glasfasernetzes bedeuten, verlangt es schon eine gewisse Chuzpe, diesen Erfolg als praktisch gegeben vorauszusetzen. Dass Bär im gleichen Atemzug behauptet, diese Infrastruktur sei für das autonome Fahren erforderlich, zeigt zudem, dass sie den falschen Argumenten der Telekommunikationsprovider schon auf den Leim gegangen ist.

Peinliche Aussagen zu Breitbandausbau

...Ebenso viel Dreistigkeit verlangt ihre Aussage in den ARD-Tagesthemen. "Mir geht das alles viel, viel zu langsam", sagte Bär, die offenbar im zuständigen Verkehrsministerium jahrelang nicht dazu beitragen konnte, in ihrem eigenen Haus den Breitbandausbau zu beschleunigen. Stattdessen will sie nun in allen anderen Ministerien "aufs Tempo drücken", damit es mit der Digitalisierung schneller vorangeht. In erster Linie muss sie sich dabei wohl um ihren Parteikollegen Andreas Scheuer kümmern, der künftig als Minister für die Infrastruktur zuständig ist.

...Ziemlich peinlich ist es auch, wenn sie behauptet, das Breitbandziel der Regierung von flächendeckenden 50 MBit/Sekunde sei "fast erreicht", obwohl noch gut 20 Prozent fehlen dürften. Bär hat hingegen kein Problem damit, ihre Ziele zu verfehlen."

Weiter...
https://www.golem.de/news/dorothee-baer-staatsministerin-fuer-visionen-und-fliegende-au...

Weitere Berichte siehe unter:
https://www.google.de/search?source=hp&ei=W72eWtWgLoWAUbLTiOAI&q=dorothee+b%C3%...

Flugtaxi vor Breitband
http://www.fr.de/kultur/netz-tv-kritik-medien/netz/dorothee-baer-beim-zdf-flugtaxi-vor-...

Staatsministerin fĂĽr Visionen und fliegende Autos

Eva Weber, Mittwoch, 07. März 2018, 17:02 (vor 131 Tagen) @ Hesse

Darüber wird sich Staatsministerin Dorothee Bär besonders freuen:

Das Smartphone wird zum dritten Auge.

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Das-Smartphone-wird-zum-dritten-Auge-id50...

Dieser Artikel ist von Anfang bis Schluss richtig spannend.

"Mobile Geräte setzen vor allem auf ihre Kamera. Bilder werden Teil der Kommunikation und die Wirklichkeit mit Echtzeit-Infos erweitert. Was die Nutzer erwartet."

"Das Handy wird zum dritten Auge, mit dem wir nicht nur die Welt, sondern uns selbst wahrnehmen. Die neuen Galaxys verfügen unter anderem über eine Super Slow-Motion-Videofunktion. Damit soll man, so der Hersteller, den Alltag "in packenden Zeitlupenvideos mit 960 Bildern pro Sekunde festhalten". Unterstützt wird die Funktion durch eine automatische Bewegungserkennung, die Aufnahme kann mit Hintergrundmusik unterlegt oder in je nach Stimmung animierte Porträts umgewandelt werden: der Nutzer wird zu seinem eigenen Emoji." Fettdruck von mir.

------

Digitalisierung zerstört 3,4 Millionen Stellen

"... Das Gros der Unternehmen entlässt keine Mitarbeiter, sondern sucht vielmehr händeringend neue Leute. Die deutsche IT-Branche aber warnt, dass das nicht mehr lange so bleiben wird, sondern dass die Digitalisierung auch in Deutschland in großem Stil Arbeitsplätze vernichten wird."

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/digitalisierung-wird-jeden-zehnten-die...

Erst kürzlich im Fernsehen hörte ich von bedeutend höheren Arbeitslosenzahlen als in diesem Artikel angeführt. Dann ist es vielleicht gar nicht so schlecht, die, die keine Arbeit mehr haben, anderweitig zu beschäftigen. Z.B... den Alltag "in packenden Zeitlupenvideos mit 960 Bildern pro Sekunde festhalten." So dumm und belanglos kann es gar nicht sein, der Zweck heiligt die Mittel. Und wenn sie dann Tag und Nacht unter Aufsicht stehen und die Beeinflussung, von wem auch immer, immer massiver wird, dann ist das eben der Fortschritt!

powered by my little forum