h.e.s.e. project
International Network
Home · Kontakt

 EMF-Allgemeines-Informations/Diskussions-Forum

Jeder zweite Schweizer ist handykrank

Hesse, Samstag, 27. Oktober 2018, 18:01 (vor 17 Tagen)

Quelle:
Blick
14.10.2018

Jeder zweite Schweizer ist handykrank

Jeder Zweite findet selber, zu oft am Handy zu sein. Wie exzessiv Mobiltelefone in der Schweiz verwendet werden, zeigen exklusive Daten der Beratungsfirma Deloitte. […]

…Die Wissenschaftler sind sich nicht einig, wann man von Handysucht sprechen kann. US-Studien definieren es als Suchtverhalten, wenn jemand mehr als 60 Mal pro Tag zum Handy greift. Ein erwachsener Durchschnittsamerikaner checkt sein Telefon mehr als 200 Mal am Tag.

…Nomophobie wird das genannt: No-Mobile-Phone-Phobia, die Angst davor, kein Mobiltelefon griffbereit zu haben. Ohne Handy werden Betroffene hochgradig nervös, ängstlich oder depressiv.

…Ob süchtig oder nicht: In der Deloitte-Studie bekannten viele der rund tausend befragten Schweizer, bereits körperliche Probleme durch exzessiven Handykonsum bekommen zu haben. Sechs Prozent erlebten mindestens einmal Sehschwierigkeiten, weil sie das Mobiltelefon zu oft benutzten, fünf Prozent Kopfweh oder schmerzende Finger. In Tanjas Altersgruppe lag auch dieser Wert doppelt so hoch.[…]

Weiter...

powered by my little forum